Härjedalens kommun - startsida

Mankell Kulturzentrum

Henning Mankell ist in Deutschland vor allem als Krimi-Autor bekannt. Seine Bestseller-Romane über Kriminalkommissar Kurt Wallander aus Ystad genießen internationale Aufmerksamkeit und sind mittlerweile in 35 Sprachen übersetzt worden. Weniger bekannt ist hingegen, dass Mankell eine Reihe von Kinder- und Jugendbüchern geschrieben hat. Deren Handlung ist häufig nach Sveg verlegt, denn hier verbrachte Henning Mankell seine Kindheit und Jugend.

Aus diesem Grund soll in Sveg ein "Mankell Kulturzentrum" entstehen. Das Kulturzentrum soll in unmittelbarer Nähe des Touristenbüros liegen und zu einem attraktiven Ausflugsziel in Härjedalen und ganz Schweden werden. Es soll ein Besuchermagnet für den kleinen Ort Sveg in Härjedalen werden und nicht nur Mankell-Leser und Anhänger locken, sondern auch Touristen und andere Interessierte in seinen Bann ziehen.

Geplant ist das Kulturzentrum als Anbau des Gemeindehauses (Folkets Hus). Auf zwei Etagen und 100m² Fläche entstehen verschiedene Ausstellungen und Sammlungen zu Mankells Leben und Werk. Die obere Etage wird einen Erlebnisraum beherbergen, der inhaltlich auf Mankells gesellschaftlichem Engagement in Afrika sowie seinen Erzählungen zu Kurt Wallander basiert. Auch seinem literarischen Werk zu dem Jungen Joel, der im Sveg der 50´iger Jahre aufwuchs, wird Aufmerksamkeit gewidmet (Tetralogie über den Jungen Joel, ausgezeichnet mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis).

In der unteren Etage entsteht eine Ausstellungshalle mit wechselnden thematischen Schwerpunkten. Außerdem wird ein kleiner Forschungsraum eingerichtet, in dem Originalmanuskripte und alle veröffentlichten Bücher zu sehen sein werden.

Sidinformation

Sidan uppdaterad 2013-06-24 13.43
av Henry Jonasson